Mareike Lotte Wulf

Besuch der Kapelle Welsede

Ein kleiner Rückblick aus den vergangenen Wochen. – Die Kapelle des Ritterguts Welsede wurde mit viel Fingerspitzengefühl aufwendig restauriert. Ich durfte mir vor Ort ein Bild des Zwischenstands machen und den Restauratoren bei ihrer Arbeit über die Schulter sehen. Die Gutskapelle wirkt deutlich heller und die Malereien erstrahlen nach der Aufarbeitung in neuem Glanz. Die Gutskapelle aus dem 17. Jahrhundert wurde von der Denkmalschutzbehörde des Landes als national bedeutsames Kulturdenkmal eingestuft. Ich kann den Stolz über diese Tatsache von Besitzer Dr. Detlev Stietencron gut nachempfinden, der sich mit viel Leidenschaft der Erhaltung widmet. An Weihnachten soll die Kapelle wieder als Gemeindekirche des Dorfes Welsede genutzt werden können.

Gerne habe ich mich für Bundesmittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm eingesetzt, um dieses Kulturdenkmal im Weserbergland zu bewahren.