Mareike Lotte Wulf

Gesellschaft

  • Der Sicherheitsbericht der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

    Der Einladung des Polizeidirektors Matthias Kinzel in die Dienststelle der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden bin ich sehr gerne gefolgt. Wir haben in unserem Gespräch nicht nur über zahlreiche Themen der Sicherheit im Weserbergland gesprochen, sondern mir wurde auch der diesjährige Sicherheitsbericht der Polizeidirektion Göttingen und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden überreicht.

    Vielen Dank allen Polizistinnen und Polizisten für diese wertvolle…

  • 275 Jahre Fürstenberg

    275 JAHRE FÜRSTENBERG – ein Jubiläum, das gefeiert werden muss!

    Die Geschichte von Fürstenberg begann am 11. Januar 1747 als Herzog Carl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel auf dem Jagdschloss Fürstenberg eine Porzellanmanufaktur gründete.

    Heute – 275 Jahre später – ist FÜRSTENBERG Deutschlands zweitälteste Porzellanmanufaktur und steht international für anspruchsvolle Porzellankunst „Made in Germany“.

    Zum Tag der offenen Tür durften…

  • Im Gespräch mit den Stadtwerken Holzminden

    Mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke in Holzminden habe ich über die Energie-, Wärme und Wasserversorgung im Landkreis gesprochen. Natürlich ging es auch hier um die Frage der steigenden Gaspreise und darum, dass derzeit jede eingesparte Kilowattstunde zählt. Im Gespräch mit Herrn Welling ist aber auch deutlich geworden, dass die Gaseinspeisung in das gesamte Netzgebiet derzeit…

  • Vor Ort: Zu Besuch in der Ith-Sole-Therme

    Im Falle einer Notfallstufe Gas würde der Staat in den Markt eingreifen und die Bundesnetzagentur die Gasverteilung regeln, um insbesondere die Gasversorgung der geschützten Kunden sicherzustellen.

    Einrichtungen wie Hotels, Restaurants und Bäder wären – wie schon während des Corona-Lockdowns – zuerst betroffen, weil sie nicht zu den besonders geschützten Verbrauchergruppen gehören. Dies würde voraussichtlich auch die…

  • Versorgungssicherheit vor Ort: Gespräch mit den Stadtwerken Hameln

    Wie wichtig regionale Versorgungsstrukturen in einer globalisierten Welt sind, merken wir derzeit mehr denn je. Das betrifft nicht nur Lebensmittel oder medizinische Produkte, sondern vor allem die Energieversorgung in unserem Land und Europa und zeigt mehr als deutlich, wie wichtig der bewusste Umgang mit den Ressourcen ist.

    Die Bundesregierung hat bereits im Juni 2022 die Alarmstufe…

  • Vor Ort: Besuch auf dem Hof Munzel-Piepenbrink

    Was könnte nachhaltiger sein als regional erzeugte und vermarktete Lebensmittel? Ich finde es immer wieder faszinierend wie viele Lebensmittel bei mir „nebenan“ produziert werden.

    Den Hof Munzel-Piepenbrink im Coppenbrügger Ortsteil Bessingen habe ich zum ersten Mal beim Tag des offenen Hofes besucht und war ganz begeistert! Daher bin ich gerne wiedergekommen, um mich in Ruhe mit…

  • „natürlich ohne“ – der unverpackt-Laden in Hameln

    Klar, wir leben in einer globalisierten Welt. Das merken wir derzeit besonders stark. Dennoch hat uns nicht erst der Krieg in der Ukraine gezeigt, wie wichtig regionale Versorgungsstrukturen mit Energie, Lebensmitteln oder auch medizinischen Produkten wie Masken sein können. Auch der bewusste Umgang mit unseren Ressourcen gehört dazu.

    Darüber will ich mehr wissen und habe für…

  • Statement zum geplanten Selbstbestimmungsgesetz

    Am heutigen Donnerstag wurden in der Bundespressekonferenz die Eckpunkte für das von der Ampel-Koalition angekündigte Selbstbestimmungsgesetz vorgestellt. Als zuständige Berichterstatterin in der Arbeitsgruppe Familie der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mein Statement dazu:

    Geschlecht wird nie willkürlich sein oder gar eine „freie Wahl“ – auch für Trans-Menschen nicht. Der Titel „Selbstbestimmungsgesetz“ ist daher falsch gewählt. Es geht nicht um „heute…

  • Der Holzhäuser Schützenverein lädt ein!

    Endlich kommen viele Vereinsaktivitäten nach Corona wieder in Schwung! Das kostete alle Beteiligten viel Kraft, lohnt sich aber, wenn man auf die Ergebnisse schaut – wie beim Schützenfest in Holzhausen.

    Der Holzhäuser Schützenverein lud zur „175 + 1 Jahr-Feier“ und hat drei Tage lang gefeiert. Ich habe mich sehr gefreut, am Zeltgottesdienst und “Katerfrühstück” teilzunehmen, wo…

  • Die Herausforderungen des Arbeitsmarktes im Weserbergland

    Welchen Herausforderungen steht der Arbeitsmarkt im Weserbergland gegenüber?

    Darüber habe ich mich mit Henrik Steen (Geschäftsführer) und Gerhard Durchstecher (Vorsitzender der Geschäftsleitung) von der Bundesagentur für Arbeit ausgetauscht.
    Für die Zukunft gilt es, kreative Lösungen zu entwickeln, um etwa den Folgen des demographischen Wandels, oder dem Wegzug von Fachkräften entgegenzuwirken.

    Zudem muss langzeitarbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen…