Mareike Wulf

Vor Ort: Artenvielfalt und -schutz im Tierpark Bad Pyrmont

Vor 19 Jahren als privater Vogel- und Gartenpark gegründet, wurde der Tierpark Bad Pyrmont später für die Öffentlichkeit geöffnet. Tierpfleger und Auszubildende arbeiten gemeinsam mit Geschäftsführer Linus Kampe und seiner Frau an einem lokalen Zoo-Erlebnis für kleine und große Besucher, vor allem aber für das Wohl der beherbergten Tiere. Im Falle einiger kleiner Tierarten, beispielsweise der Aras, wird aktiv Artenschutz betrieben.
Zusammen mit Anja Grages, stellvertretende Vorsitzende des Stadtverbandes Bad Pyrmont, habe ich mich über die Situation des Tierparks erkundigt. Gerade im Lockdown sind private Tierparke unter Druck geraten.
Ein Thema welches mir auch hier begegnet: der Fachkräftemangel. Es fehlt an weiteren Tierpflegern wie auch an Azubis. Auch diese Info nehme ich neben den vielen schönen Momenten mit. Zukünftig wird es darauf ankommen die Attraktivität des Standortes für Fachkräfte weiter zu verbessern.

Post A Comment

*

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.