Mareike Wulf

Vor Ort: Begegnung im Café Lieblingsplatz in Boffzen

Ich habe mich im Café Lieblingsplatz mit Robert Hartmann, dem Geschäftsführer des Projekts Begegnung getroffen. Das gemeinnützige Projekt ist im Bereich unterschiedlicher Jugendhilfeleistungen tätig und wird von verschiedenen öffentlichen Trägern der Jugendhilfe und Kommunen beauftragt. Neben Familien- und Jugendzentren, betreibt das Projekt mit 140 Mitarbeitern und ca. 60 Honorarkräften das Café Lieblingsplatz in Boffzen, die Jugendbildungsstätte Fürstenberg  und ist u.a. in den Bereichen der Schulsozialarbeit, im Ganztag und der Inklusionsbegleitung tätig.

1984 wurde zunächst der Verein Projekt Begegnung gegründet. Der Zweck des Vereins ist die Hilfe und Beratung bei Problemen im sozialen Bereich sowie die Förderung der Jugendarbeit und der Erwachsenenbildung in der Region Höxter/Holzminden. Seit 2004 übernimmt die gGmbH alle Aufgaben des Vereins und ist aus der Region nicht mehr wegzudenken.

Post A Comment

*