Mareike Wulf

Vor Ort: Hallenbau für Landwirtschaft, Handwerk und Großhandel – Besuch der Firma E.L.F. in Holzminden

Die Firma „E.L.F Hallen- und Maschinenbau“ wurde 2001 von den Herren Eggert, Lammert und Froböse gegründet, deren Initialien sich auch im Namen wiederfinden. E.L.F hat 200 Mitarbeiter und ist von der Landwirtschaft, über das Handwerk, bis zum Großhandel in verschiedenen Branchen tätig. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer Klaus Brüggemann und Peter Matyssek, Bürgermeisterkandidat in Holzminden, habe ich über die zukünftigen Herausforderungen für das Unternehmen gesprochen. 

Hier spielt der Werkstoff Stahl eine besondere Rolle, denn das Unternehmen verwendet in Deutschland hergestellten Stahl für seine Produkte.

Niedersachsen ist Industrie-, Maschinenbau- und Autoland! Für unsere Wirtschaft ist die Verfügbarkeit von wettbewerbsfähigem Stahl eine grundlegende Voraussetzung.

Wir haben jetzt mit der Unterstützung aus Berlin die einmalige Chance mit der Erzeugung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien, Stahl in großem Maßstab CO2-neutral zu produzieren und ihn regional zu verbauen. Mit dieser einzigartigen Prozesskette kann Niedersachsen das Wasserstoff-Land Nr.1 und Vorreiter in Deutschland werden. Weder dem Klima noch den heimischen Unternehmen ist damit geholfen, wenn in Deutschland produzierter Stahl preislich nicht mithalten kann.

Post A Comment

*

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.